Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das As der Asse

Originaltitel: L' AS DES AS

Actionfilm, Komödie

Produktionsland: Frankreich/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: Gaumont/Cerito/Rialto
Länge: 103 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 14.1.1983

Darsteller: Jean-Paul Belmondo (Jo Cavalier), Marie-France Pisier (Gabrielle Belcourt), Rachid Ferrache (Simon Rosenblum), Frank Hoffmann (Gunther von Beckmann), Günter Meisner (Adolf u. Angelika Hitler), Benno Sterzenbach (Egon Fricke)

Produzent: Alain Poiré, Horst Wendlandt

Regie: Gérard Oury

Drehbuch: Danièle Thompson, Gérard Oury

Kamera: Xaver Schwarzenberger

Musik: Vladimir Cosma

Schnitt: Albert Jurgenson

Inhalt

Ein ehemaliger Kampfflieger und Trainer der französischen Boxmannschaft bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin rettet eine jüdische Familie vor den Nazi-Schergen. Streckenweise recht unterhaltsame Mischung aus Action und Gags, die allerdings bei dem Versuch einer Hitlerkarikatur mit Doppelrolle arg ins Rutschen gerät.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)