Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Arsen und Spitzenhäubchen

Originaltitel: ARSENIC AND OLD LACE

Komödie, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: Warner Bros.
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 12.5.1952/21.12.1962 (neu synchron. Fassung)/27.3.1967 ZDF

Darsteller: Cary Grant (Mortimer Brewster), Priscilla Lane (Elaine Harper), Josephine Hull (Abby Brewster), Raymond Massey (Jonathan Brewster), Peter Lorre (Dr. Einstein), Jean Adair (Martha Brewster), Jack Carson (O'Hara), Edward Everett Horton (Mr. Witherspoon)

Produzent: Frank Capra

Regie: Frank Capra

Drehbuch: Julius J. Epstein, Philip G. Epstein

Kamera: Sol Polito

Musik: Max Steiner

Schnitt: Daniel Mandell

Vorlage: Joseph Kesselring

Inhalt

Blutrünstiges aus einer total verrückten Familie: Zwei scheinbar harmlos-liebenswürdige alte Damen vergiften ihre Besucher, die von ihrem Bruder mit militärischen Ehren im Keller beigesetzt werden, während ein mordender Neffe Unterschlupf sucht. Ein Evergreen des Schwarzen Humors, mit makabrem Witz und Fantasie angerichtet, wobei der Gegensatz zwischen kleinbürgerlicher Behaglichkeit und nacktem Entsetzen für äußerst komische Effekte sorgt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)