Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

April in Paris

Originaltitel: APRIL IN PARIS

Komödie, Musical

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: Warner
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 1.1.1954

Darsteller: Doris Day (Ethel Dynamite" Jackson"), Ray Bolger (Sam Winthorp Putnam), Claude Dauphin (Philippe Fouquet), Eve Miller (Marcia), George Givot (François), Paul Harvey (Sherman), Herbert Farjeon (Joshua Steven), Wilson Miller (Sinclair Wilson), Raymond Largay (Joseph Weimar), John Alvin (Tracey)

Produzent: William Jacobs

Regie: David Butler

Drehbuch: Jack Rose, Melville Shavelson

Kamera: Wilfred M. Cline

Musik: Ray Heindorf

Schnitt: Irene Morra

Inhalt

Eine Revuetänzerin, irrtümlich als Repräsentantin der USA zu einem Theaterfestival nach Paris eingeladen, verdreht einem bürokratischen französischen Kulturfunktionär nachhaltig den Kopf. Ein liebenswürdiges, gelegentlich ironisch eingefärbtes Nichts an Handlung, garniert mit Revueszenen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)