Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sprung ins Dunkel

Originaltitel: SKOK DO TMY

Drama

Produktionsland: CSSR
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Filmstudio Barrandov
Länge: 95 Minuten
Erstauffuehrung: 7.5.1965 Kino DDR/17.2.1967 DFF 1

Darsteller: Martin Ruzek, Jaroslav Mares, Radoslav Brzobohaty, Václav Vaska

Regie: Vladislav Delong

Drehbuch: Otto Zelenka, Vladislav Delong

Kamera: Jan Kalis

Musik: Svatopluk Havelka

Inhalt

Drei eingeschleuste Illegale" versuchen in der von Deutschen besetzten Tschechoslowakei die Verbindung zu Widerstandskämpfern herzustellen. Den Männern fällt es schwer, sich in der veränderten Heimat zurechtzufinden, und zwei von ihnen verlieren ihr Leben bei der Erfüllung ihres Auftrags. Vergleichsweise unpathetische und überzeugend inszenierte Auseinandersetzung mit der Zeit von Besatzung und Widerstand."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)