Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Junge Mädchen mögen's heiß, Hausfrauen noch heißer

Verweistitel: Mädchen komm, die Liebe juckt

Sexfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1973
Produktionsfirma: Transatlantic
Länge: 85 Minuten
FSK: SPIO: X
Erstauffuehrung: 27.4.1973/1982 Video

Darsteller: Birgit Bergen, Gunther Möhner, Ulrike Butz, Enzi Fuchs, Ingrid Steeger, Elisabeth Volkmann

Regie: Eberhard Schröder

Drehbuch: Werner P. Zibaso

Kamera: Hanns Matula

Musik: Gerd Bauer

Inhalt

Abiturienten praktizieren Liebe mit Mitschülerinnen, die sie reichlich beschenken können, weil sie sich in der Freizeit dem einträglichen Dienst an reifen Damen widmen. Gängiges Sexfilm-Klischee: Die Frauen sind unersättlich, die Jungen unermüdlich, der Professor ist impotent, seine Gattin frustriert, die Vermieterin geil, die Jugend jedoch fröhlich und unbeschwert. (Alternativtitel: Mädchen komm, die Liebe juckt"; Video: "Hot Dogs und Bananeneis")"