Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Freejack

Originaltitel: FREEJACK

Literaturverfilmung, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Morgan Creek
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 30.4.1992/12.10.1992 Video/23.10.1993 premiere/13.12.2001 DVD
DVD-Anbieter: Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl., Mono dt.)

Darsteller: Emilio Estevez (Alex Furlong), Rene Russo (Julie), Mick Jagger (Vacendak), Anthony Hopkins (McCandless), Jonathan Banks (Michelette), David Johansen (Brad), Amanda Plummer, Vincent Schiavelli

Produzent: Ronald Shusett, Stuart Oken

Regie: Geoff Murphy

Drehbuch: Steven Pressfield, Ronald Shusett, Dan Gilroy

Kamera: Amir Mokri

Musik: Trevor Jones

Schnitt: Dennis Virkler

Vorlage: Robert Sheckley

Inhalt

Ein Rennfahrer wird aus der Gegenwart ins Jahr 2009 katapultiert", wo sein Körper einem mächtigen, aber toten Konzernboß als neue "Hülle" dienen soll. Science-Fiction-Film, der in aufwendig gestalteten Kulissen eine Zukunft entwirft, in der einige wenige Menschen reich und mächtig, die meisten aber durch Umweltkatastrophen verarmt und krank sind; diese düstere Zukunftsvision verliert sich in einer Vielzahl von Aktionen und Verfolgungsjagden und wird vor allem durch den farblosen Hauptdarsteller gänzlich verschenkt. (TV-Titel: "Freejack - Geisel der Zukunft")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)