Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Scotts letzte Fahrt

Originaltitel: SCOTT OF THE ANTARCTIC

Biografie

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1948
Produktionsfirma: Ealing Studios
Länge: 113 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 21.7.1950/26.12.1967 DFF 1/30.12.1977 ARD

Darsteller: John Mills (Captain R.F. Scott), Diana Churchill (Kathleen Scott), Harold Warrender (D. E. A. Wilson), James Robertson Justice (Private Officer Taff" Evans"), Derek Bond (Captain L.E.G. Oates)

Produzent: Michael Balcon

Regie: Charles Frend

Drehbuch: Ivor Montagu, Walter Meade, Mary Hayley Bell

Kamera: Geoffrey Unsworth, Jack Cardiff, Osmond Borradaile

Musik: Ralph Vaughan Williams

Schnitt: Peter Tanner

Inhalt

Kurz nachdem der Norweger Amundsen als erster Mensch den Südpol erreicht hatte, führt der englische Marine-Offizier Robert F. Scott ebenfalls eine Polarexpedition durch. Auf dem Rückweg sterben Scott und seine Leute kurz vor ihrem Stützpunkt an Entkräftung und Kälte. Der Film folgt exakt den Tagebuchaufzeichnungen Scotts. Ein sachlich aufschlußreiches und menschlich erschütterndes Drama mit dokumentarischem Charakter.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)