Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Rivalen unter roter Sonne

Originaltitel: LE SOLEIL ROUGE, Verweistitel: Red Sun - und sieben Tage spielt der Tod

Italowestern, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1971
Produktionsfirma: Corona/Oceania
Länge: 114 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 15.10.1971/12.11.2002 Video/

Darsteller: Charles Bronson (Link), Alain Delon (Gauche), Toshirô Mifune (Kuroda), Ursula Andress (Cristina), Capucine (Pepita), Barta Barry (Sheriff), Satoshi Nakamura (Botschafter), Lee Burton, Anthony Dawson, José Nieto, John Vermont

Produzent: Ted Richmond

Regie: Terence Young

Drehbuch: Denne Petitclerc, William Roberts, Lawrence Roman

Kamera: Henri Alekan

Musik: Maurice Jarre

Schnitt: John Dwyre

Vorlage: Laird Koenig

Inhalt

Arizona 1870: Das gemeinsame Ziel, den Mann zu finden, der den ehemaligen Kumpan des einen betrogen und den Gefährten des anderen getötet hat, führt einen Westerner und einen Samurai trotz starker Charaktergegensätze und unterschiedlicher Beweggründe zusammen. Am Ende erweist sich die Lebensauffassung des Samurai als die stärkere. Publikumswirksame Mischung aus Western und Samurai-Film; dank des ironischen Untertons durchgehend unterhaltsam.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)