Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Prozeß der Jeanne d'Arc

Originaltitel: LE PROCES DE JEANNE D'ARC

Biografie, Drama, Historienfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1961
Produktionsfirma: Agnès Delahaie
Länge: 64 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 1.11.1965 ZDF/ 24.1.1969 Kino

Darsteller: Florence Carrez (Jeanne), Jean-Claude Fourneau (Pierre Cauchon, Bischof), Marc Jacquier (Inquisitor), Roger Honorat (Magister Jean Beaupère), Philippe Dreux (Bruder Martin Ladvenu)

Regie: Robert Bresson

Drehbuch: Robert Bresson

Kamera: Léonce-Henry Burel

Musik: Francis Seyrig

Schnitt: Germaine Artus

Auszeichnungen

Cannes (1962, Sonderpreis)

Inhalt

Der von den Engländern 1431 angezettelte Ketzerprozeß gegen die später heiliggesprochene Jeanne d'Arc in einer ebenso eigenwilligen wie beeindruckenden Filmfassung, die sich streng an die umfangreichen Originalprozeßakten hält. Bresson verzichtet auf eine herkömmliche filmische Dramatisierung und pflegt stattdessen einen asketischen Stil in Text und Bild. Dabei wird die spirituelle, über die eigentliche Historizität der Ereignisse hinausweisende Dimension des Geschehens deutlich: es geht um den christlichen Glauben und seine authentische Verwirklichung in der Welt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)