Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Das dreckige Dutzend IV

Originaltitel: DIRTY DOZEN: THE FATAL MISSION, Verweistitel: Das dreckige Dutzend - The Fatal Mission

Aus der Serie Das dreckige Dutzend: Das dreckige Dutzend (1966), Das dreckige Dutzend, Teil 2 (1985), Das dreckige Dutzend III - Die tödliche Mission (1986), Das dreckige Dutzend IV (1988)

Kriegsfilm

Produktionsland: USA/Italien
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: MGM/UA TV/RAI/Jadran
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: Februar 1989 Video/24.9.1991 premiere

Darsteller: Telly Savalas, Ernest Borgnine, Hunt Block, Matthew Burton, Jeff Conaway

Produzent: Mel Swope

Regie: Lee H. Katzin

Drehbuch: Mark Rodgers

Kamera: Tomislav Pinter

Musik: John Cacavas

Schnitt: Richard E. Rabjohn

Inhalt

Ein aus 12 Häftlingen bestehendes amerikanisches Himmelsfahrtskommando soll in Bulgarien den designierten Nachfolger Hitlers stoppen, der auf der Fahrt nach Istanbul ist, wo er das Vierte Reich" vorbereiten will. Teil einer Fernseh-Serie, die sich auf den gleichnamigen Film von Robert Aldrich (1966) beruft. Der hirnrissigen Filmidee steht ein beträchtlicher Aufwand an Menschen, Material und Pyrotechnik gegenüber; trotzdem entstand nichts weiter als ein weiteres erbärmliches Kriegsabenteuer."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)