Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Polizeirevier 21

Originaltitel: DETECTIVE STORY

Literaturverfilmung, Polizeifilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1951
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 105 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 12.9.1952/25.7.1972 ARD

Darsteller: Kirk Douglas (James McLeod), Eleanor Parker (Mary McLeod), William Bendix (Lou Brody), Lee Grant (Diebin), Cathy O'Donnell (Susan Carmichael), Joseph Wiseman (Charles Gennini)

Produzent: William Wyler

Regie: William Wyler

Drehbuch: Philip Yordan, Robert Wyler

Kamera: Lee Garmes

Schnitt: Robert Swink

Vorlage: Sidney Kingsley

Auszeichnungen

Cannes (1952, Beste Darstellerin – Lee Grant)

Inhalt

Eindrucksvolle Verfilmung eines Broadwaystücks, das den Tagesablauf auf einem Polizeirevier in Manhattan so schildert, daß sich menschliche Schicksale kriminologisch spiegeln. Im Mittelpunkt ein fanatischer Polizeidetektiv, dessen pathologischer Haß auf schmutzige Verbrecher" überschäumt, als ihm ein Abtreibungspfuscher ins Netz geht, in dessen Hände seine eigene Frau einst gefallen war. Hervorragend gespielt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)