Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Mehr tot als lebendig

Originaltitel: UN MINUTO PER PREGARE, UN INSTANTE PER MORIRE

Italowestern

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Documento
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 3.7.1968

Darsteller: Alex Cord (Clay McCord), Arthur Kennedy (Roy Colby), Enzo Fiermonte (Dr. Chase), Renato Romano (Cheap Charley), Robert Ryan (Gov. Lem Carter), Nicoletta Machiavelli (Laurinda), Mario Brega (Kraut), Giampiero Albertini (Fred Duskin), Pedro Canalejas (Seminole), Daniel Martin (Pater Santana), Aldo Sambrell (Jesus Maria)

Produzent: Albert Band

Regie: Franco Giraldi

Drehbuch: Ugo Liberatore, Louis Garfinkle

Kamera: Aiace Parolin

Musik: Carlo Rustichelli

Schnitt: Alberto Gallitti

Inhalt

Gegen die Volksmeinung in einer kleinen Stadt im Westen der USA bemüht sich der Gouverneur um die Amnestie für einen steckbrieflich gesuchten Banditen. Als dieser endlich einwilligt, wird er von heimtückischen Kopfgeldjägern erschossen. Tragisch gestimmter, auf Friedensstiftung angelegter Italo-Western, in den Kampfszenen allerdings selbstzweckhaft roh.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)