Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Super

Actionfilm, Komödie, Science-Fiction-Film

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Winkelmann Filmproduktion/Syndikat L"/C & H Film/BB Film/WDR"
Länge: 101 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 11.5.1984

Darsteller: Renan Demirkan (Inga), Udo Lindenberg (Alex), Inga Humpe (Ruth), Günter Lamprecht (Kuballa), Hannelore Hoger (Isabella Borgward), Tana Schanzara (Tana), Ulrich Wildgruber (Burghart Borgwart), Hermann Lause (Polizist), Gottfried John (Polizist)

Produzent: Michael Braun

Regie: Adolf Winkelmann

Drehbuch: Jost Krüger, Gerd Weiss, Adolf Winkelmann

Kamera: Mike Fallert, Reinhard Köcher

Musik: Udo Lindenberg, Dave King

Schnitt: Bettina Lewertoff

Inhalt

In einer nicht näher bezeichneten Zukunft mit perfekter staatlicher Kontrolle wird eine Tankstelle im Ruhrpott zum Sammelpunkt für Zivilisationsflüchtlinge, Randexistenzen und Geschäftemacher. Eine Mischung aus Politsatire, Actionthriller, Science-Fiction im Dekor des New Wave der 80er Jahre; ein Versuch, moderne Mythen und Popkultur-Versatzstücke zu publikumswirksamer Kinounterhaltung zu verbinden. Leider weist der Film erhebliche dramaturgische Mängel auf und schafft es nicht, die Fülle der Ideen, Figuren und Handlungsfäden zu einem geradlinig erzählten Melodram zu ordnen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)