Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sündige Grenze

Jugendfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1951
Produktionsfirma: CCC
Länge: 87 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 8.11.1951

Darsteller: Dieter Borsche (Hans Fischer), Inge Egger (Marianne Mertens), Peter Mosbacher (Zöllner Dietrich), Jan Hendriks (Jan Krapp), Gisela von Collande (Mutter Mertens)

Produzent: Artur Brauner, Heinz Fiebig

Regie: Robert A. Stemmle

Drehbuch: Robert A. Stemmle

Kamera: Igor Oberberg

Musik: Herbert Trantow

Schnitt: Walter Wischniewsky

Inhalt

Die Rabbatzer", eine schmuggelnde Kinderbande, treiben unter Anführung eines Kriminellen und mit Wissen ihrer Eltern im Dreiländereck Deutschland/Holland/Belgien kurz nach dem Zweiten Weltkrieg einen schwunghaften Kaffeehandel. Ein Student, der sich in ein Bandenmitglied verliebt, kann bei der dramatischen Zuspitzung der Situation schlichtend eingreifen. Trotz realistischer Milieuschilderung und guter Darsteller liefert der Film kein verläßliches Zeitbild."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)