Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Ein Student ging vorbei

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1960
Produktionsfirma: Hübler-Kahla
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 10.3.1960/21.12.1963 DFF 1

Darsteller: Luise Ullrich (Bettina), Paul Dahlke (Apotheker Brandt), Eva Bartok (Gabriele v. Holthüs), Michael Verhoeven (Wolf), Elke Arendt (Dorle), Bert Fortell (Albert), Margarete Haagen (Minna), Sascha Hehn (Kleiner Thomas)

Produzent: J.A. Hübler-Kahla

Regie: Werner Klingler

Drehbuch: J.A. Hübler-Kahla

Kamera: Willi Sohm

Musik: Horst Dempwolff

Schnitt: Ingrid Wacker

Vorlage: Hans Ulrich Horster

Inhalt

Ein bejahrter Apotheker läßt sich scheiden, um ein junges Mädchen zu heiraten. Die hieraus entstehenden Verwicklungen lösen sich durch einen Unfall mit anschließendem Selbstmord. Verfilmung eines Illustriertenrührstücks.