Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Straßen in Flammen

Originaltitel: STREETS OF FIRE

Actionfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Universal Pictures
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 13.7.1984

Darsteller: Michael Paré (Tom Cody), Diane Lane (Ellen Aim), Rick Moranis (Billy Fish), Amy Madigan (McCoy), Willem Dafoe (Raven), Deborah van Valkenburgh (Reva), Richard Lawson (Ed Price)

Produzent: Lawrence Gordon, Joel Silver

Regie: Walter Hill

Drehbuch: Larry Gross, Walter Hill

Kamera: Andrew Laszlo

Musik: Ry Cooder

Schnitt: Freeman Davies

Inhalt

Ein Einzelgänger befreit eine entführte Rocksängerin aus den Händen einer Rockerbande. Actionballade in Form eines Großstadtwesterns, der die Mythen der Rock 'n' Roll-Lyrik bruchlos mit denen des Western verbindet. Unter Verzicht auf Psychologisierung wird auf die Träume, Sehnsüchte und Hoffnungen einer verlorenen Generation in einer kalten Welt angespielt. Filmhistorisch bedeutsam wegen der Einführung eines neuartigen Negativfilms, der als Innovation für Studiofilme einen direkten Einfluß auf deren Bildästhetik hat.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)