Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Strafgesetzbuch

Originaltitel: THE CRIMINAL CODE

Gefängnisfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1931
Produktionsfirma: Columbia
Länge: 97 Minuten
Erstauffuehrung: 19.5.1973 ARD

Darsteller: Walter Huston (Zuchthaus-Dir. Brady), Constance Cummings (Mary Brady), Phillips Holmes (Robert Graham), Boris Karloff (Galloway), Mary Doran (Gertrude Williams)

Produzent: Harry Cohn

Regie: Howard Hawks

Drehbuch: Seton I. Miller, Fred Niblo jr.

Kamera: James Wong Howe, L. William O'Connell

Schnitt: Edward Curtiss

Vorlage: Martin Flavin

Inhalt

Die Geschichte eines unbeholfenen jungen Mannes, der in vermeintlicher Notwehr einen Menschen tödlich verletzt hat und dafür zu zehn Jahren Zuchthaus verurteilt wird: Im Ordnungssystem des Strafvollzugs erlebt er das Gesetz der Häftlinge, das zu bedingungsloser Solidarität verpflichtet. Der von dem damals 34jährigen Howard Hawks inszenierte Gefängnisfilm gehört mit seinem humanitären Engagement und der Kunst seiner Darstellung zu den bedeutendsten des Genres.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)