Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Stetson - drei Halunken erster Klasse

Originaltitel: IL BIANCO, IL GIALLO, IL NERO, Verweistitel: Drei Halunken erster Klasse

Italowestern, Komödie

Produktionsland: Italien/Spanien/Frankreich
Produktionsjahr: 1973
Produktionsfirma: Tritone/Mundial/Filmel
Länge: 111 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 27.2.1975

Darsteller: Giuliano Gemma (Stetson), Tomas Milian (Sakuro), Eli Wallach (Sheriff Gideon), Manuel de Blas (Donovan), Jacques Berthier (Butler), Romano Puppo (Kelly)

Regie: Sergio Corbucci

Drehbuch: Mario Amendola, Sergio Corbucci, Santiago Moncada, Renée Asseo

Kamera: Luis Cuadrado

Musik: Guido de Angelis, Maurizio de Angelis

Inhalt

Ein sich als Samurai wähnender japanischer Stallknecht, ein Sheriff und ein Gauner suchen ein als heilig geltendes geraubtes Pony, wobei sie sich, des Lösegeldes wegen, gegenseitig übertölpeln und auch noch von anderen hereingelegt werden. Konfuses Gaunerstück, das wohl als Parodie gemeint war, aber als nachlässig inszenierte Klamotte endete. (Alternativtitel: Drei Halunken erster Klasse")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)