Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Starr vor Angst

Originaltitel: SCARED STIFF

Horrorfilm, Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1953
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 12; nf (fr. 16)
Erstauffuehrung: 19.3.1954

Darsteller: Dean Martin (Larry Todd), Jerry Lewis (Myron Mertz), Lizabeth Scott (Mary Carroll), Carmen Miranda (Carmelita Castina), George Dolenz (Herr Cortega), Dorothy Malone, William Ching, Paul Marion

Produzent: Hal B. Wallis

Regie: George Marshall

Drehbuch: Herbert Baker, Walter DeLeon, Ed Simmons, Norman Lear

Kamera: Ernest Laszlo

Musik: Leith Stevens, Mack David, Jerry Livingston

Schnitt: Warren Low

Vorlage: Charles W. Goddard, Paul Dickey

Inhalt

Zwei Nachtclubkomiker verstricken sich in kriminalistische Gruselabenteuer, als sie der Erbin eines Spukschlosses in der Karibik gegen ihre Hausgeister beistehen wollen. Überdrehte Horrorgroteske für ausgemachte Jerry-Lewis-Fans. Remake von The Ghost Breakers" (USA 1940, Regie: George Marshall, mit Bob Hope und Paulette Goddard)."