Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Stahltier

Dokumentarfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1935
Produktionsfirma: Willy Zielke
Länge: 41 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 7.2.1954

Darsteller: Aribert Mog

Regie: Willy Zielke

Drehbuch: Willy Zielke

Kamera: Willy Zielke

Musik: Peter Kreuder

Inhalt

Dokumentarfilm über die Entwicklung der Eisenbahn, hergestellt zum 100. Jahrestag der ersten deutschen Streckeneröffnung Nürnberg-Fürth 1835. Der seinerzeit renommierte Kameramann und Regisseur W. Zielke konzentriert sich auf die Frühzeit der Dampfmaschinentechnik bis zu Stephensons Rocket" und "Adler"; das 20. Jahrhundert bleibt weitgehend ausgeklammert. Neben den historischen Teilen interessieren vor allem die experimentellen Kamera- und Montageideen, die über die übliche Kulturfilmästhetik weit hinausgehen. Vom Propagandaministerium nicht zur Vorführung zugelassen, erlebte der Film seine Premiere erst nach dem Krieg."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)