Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Stadt unter dem Meer (1965)

Originaltitel: CITY UNDER THE SEA, Verweistitel: Stadt im Meer

Literaturverfilmung, Melodram, Science-Fiction-Film

Produktionsland: Großbritannien/USA
Produktionsjahr: 1965
Produktionsfirma: Bruton/American International
Länge: 93 Minuten
Erstauffuehrung: 18.10.1969 DFF 1/4.6.1972 ARD

Darsteller: Vincent Price (Der Captain), David Tomlinson (Harold), Tab Hunter (Ben Harris), Susan Hart (Jill Tregellis), Henry Oscar (Mumford), John Le Mesurier (Reverend Jonathan Ives), Derek Newark (Dan), Roy Patrick (Simon), Anthony Selby (George)

Produzent: James H. Nicholson, Samuel Z. Arkoff

Regie: Jacques Tourneur

Drehbuch: Charles Bennett, Louis M. Heyward

Kamera: Stephen Dade

Musik: Stanley Black

Schnitt: Gordon Hales

Effekt: Frank George, Frank George, Les Bowie, Les Bowie

Vorlage: Edgar Allan Poe

Inhalt

1903: Ein junger Amerikaner stößt bei Untersuchungen an der Küste von Cornwall auf eine geheimnisvolle unterseeische Stadt, beherrscht von einem Kapitän, der in seinem Wahn sogar Menschen rauben läßt, um das vom Untergang bedrohte Reich zu retten. Science-Fiction-Film nach einem Gedicht von Edgar Allan Poe, überfrachtet, zerdehnt und reichlich melodramatisch. (Westdeutscher Titel: Stadt im Meer")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)