Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Stadt der rauhen Männer

Originaltitel: FIGHTING MAN OF THE PLAINS, Verweistitel: Die Rache des Jesse James

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1949
Produktionsfirma: Fox
Länge: 80 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 7.1.1955/12.9.1985 TV

Darsteller: Randolph Scott (Jim Dancer), Bill Williams (Johnny Tancred), Jane Nigh (Florence Peel), Douglas Kennedy (Ken Vedder), Victor Jory (Dave Oldham), Joan Taylor (Evelyn Slocum), Berry Kroeger (Cliff Bailey), Rhys Williams (Chandler Leach), Paul Fix (Yancey), James Millican (Cummings), Dale Robertson (Jesse James), Harry Cheshire (Lanyard), John Halloran (Harmer), Cliff Clark (Travers)

Produzent: Nat Holt

Regie: Edwin L. Marin

Drehbuch: Frank Gruber

Kamera: Fred Jackman jr.

Musik: Paul Sawtell

Schnitt: Philip Martin

Inhalt

Ein ehemaliger Südstaaten-Rebell taucht um 1870 in einer Viehstadt in Kansas auf, geht als vermeintlicher Detektiv gegen Desperados, Falschspieler und korrupte Politiker vor und wird, als ihn ein ehemaliger Verbündeter entlarvt, zum Tode verurteilt. In letzter Minute befreit ihn die Bande um Jesse James. Schießfreudiger Western, der nie den Durchschnitt der Gattung übertrifft. Der ursprünglich farbig gedrehte Film wurde in den deutschen Kinos in einer schwarz-weißen und gekürzten Fassung gezeigt. Im Fernsehen war er farbig und in Originallänge zu sehen. (Titel der abermals gekürzten Videofassung: Die Rache des Jesse James")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)