Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Spürhunde

Originaltitel: LES GOSSES MENENT L'ENQUETE, Verweistitel: Gewagtes Spiel (1947)

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1947
Produktionsfirma: France
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 29.7.1949

Darsteller: René Génin (Belleux), Lise Topart (Mariette v. Berny), Lucas Gridoux (Kommissar), René Blancard (Mainquin), François Patrice (Dominique le Kain), Constant Remy (Herr v. Berny), Léonce Corne (Landru), Max Dalban (Doktor)

Regie: Maurice Labro

Drehbuch: Yvan Noe, Maurice Labro

Kamera: Pierre Petit

Musik: Yves Baudrier

Vorlage: Francis Didelot

Inhalt

In einem Knabeninternat geschehen eigentümliche Dinge: man findet einen der Aufseher und einen Eleven erhängt; verdächtig sind vom Direktor abwärts alle. Noch vor der Polizei können die Schüler das Geheimnis aufklären und einen dritten Mord verhindern. Sehr gute Einzelleistungen der jungen Darsteller und die präzise Schilderung des Internatsmilieus machen den Film humorvoll und spannend. (Anderer Titel: Gewagtes Spiel")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)