Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Abbott und Costello treffen Frankenstein

Originaltitel: ABBOTT AND COSTELLO MEET FRANKENSTEIN, Verweistitel: Mein Gott, Frankenstein

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1948
Produktionsfirma: Universal
Länge: 82 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 22.8.1958

Darsteller: Bud Abbott (Chick Young), Lou Costello (Wilbur Grey), Lon Chaney jr. (Talbot/Der Wolfsmensch), Bela Lugosi (Dracula), Glenn Strange (Monstrum)

Produzent: Robert Arthur

Regie: Charles T. Barton

Drehbuch: Robert Lees, Frederic I. Rinaldo, John Grant

Kamera: Charles Van Enger

Musik: Frank Skinner

Schnitt: Frank Gross

Inhalt

Als Transportarbeiter bekommen Abbott und Costello den Auftrag, Dracula und Frankensteins Monster in zwei Kisten an ein Gruselkabinett zu liefern. Als sich das Transportgut selbstständig macht und auch noch der Wolfsmann zu ihnen stößt, bekommen die beiden Komiker alle Hände voll zu tun. Überdrehte Filmgroteske, die, als Parodie auf Hollywood-Gruselfilme, stellenweise vergnügliche Unterhaltung bietet. (Späterer Titel: "Mein Gott, Frankenstein")


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)