Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Rache der schwarzen Spinne

Originaltitel: THE SPIDER

Horrorfilm, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1958
Produktionsfirma: AIP
Länge: 80 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 20.5.1960

Darsteller: Edward Kemmer (Mr. Kingman), June Kenny (Carol Flynn), Gene Persson (Mike Simpson), Gene Roth (Sheriff Cagle), Hal Torey (Mr. Simpson), June Jocelyn (Mrs. Flynn), Sally Fraser (Mrs. Kingman), Hank Patterson (Hugo), Skip Young (Sam), Mickey Finn (Mr. Haskell)

Produzent: Bert I. Gordon

Regie: Bert I. Gordon

Drehbuch: Laszlo Gorog, George Worthing Yates

Kamera: Jack Marta

Musik: Albert Glasser

Schnitt: Ronald Sinclair

Effekt: Bert I. Gordon, Bert I. Gordon, Flora Gordon, Flora Gordon

Inhalt

Durch die Jazz-Musik einer Schülerband wird eine Riesenspinne, die zuvor mit einer Wagenladung DDT vermeintlich getötet wurde, neubelebt und wütet rachsüchtig in einer Stadt, bis sie mit Starkstrom getötet wird. Hanebüchener, unfreiwillig komischer Billig-Gruselfilm, der mit den trivialen Effekten der guten alten Rummelplatz-Geisterbahn arbeitet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)