Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Lotte in Weimar

Biografie, Literaturverfilmung

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1974
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Babelsberg""
Länge: 124 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 6.6.1975 Kino DDR/31.10.1975 Kino BRD/Oktober 1999 Video

Darsteller: Martin Hellberg (Goethe), Rolf Ludwig (Kellner Mager), Jutta Hoffmann (Adele Schopenhauer), Katharina Thalbach (Ottilie von Pogwisch), Lilli Palmer (Lotte), Monika Lennartz (Lottes Tochter), Dieter Mann (Diener Carl), Hilmar Baumann (August), Walter Lendrich (Landkammerrat Riedel)

Produzent: Erich Albrecht

Regie: Egon Günther

Drehbuch: Egon Günther

Kamera: Erich Gusko

Musik: Karl-Ernst Sasse, Gustav Mahler

Schnitt: Rita Hiller

Vorlage: Thomas Mann

Inhalt

Ironische, den geistvollen Charme der Vorlage geschickt ins Medium Film transponierende Adaptation des Mannschen Goethe-Romans, der das desillusionierende Wiedersehen des gealterten Goethe mit seiner Jugendliebe Charlotte Kestner, geborene Buff, beschreibt. Herausragend neben Gaststar Lilli Palmer der DEFA-Regisseur Martin Hellberg als saturierter Goethe und Jutta Hoffmann als nervöse Adele Schopenhauer.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)