Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die letzten Amerikaner

Originaltitel: SOUTHERN COMFORT, Verweistitel: Kommando Bravo

Actionfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1981
Produktionsfirma: Phoenix
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 27.4.1984/23.9.1995 Pro Sieben

Darsteller: Keith Carradine (Lee Spencer), Les Lannom (Claude Casper), Peter Coyote (Crawford Poole), Powers Boothe (Charles Hardin), Fred Ward (Lonnie Reece)

Produzent: David Giler

Regie: Walter Hill

Drehbuch: Michael Kane, Walter Hill, David Giler

Kamera: Andrew Laszlo

Musik: Ry Cooder

Schnitt: Freeman Davies

Inhalt

Während einer Wochenendübung für Reservisten der Nationalgarde verirren sich neun Soldaten in den Sümpfen Louisianas, fangen Streit mit den dort lebenden Cajun-Indianern an und werden von diesen gejagt, bis nur zwei übrigbleiben. Intelligenter Actionthriller, der als psychologische Studie die Entstehung von Gewalt und die Dummheit und Engstirnigkeit von Militärs anprangert. Seine Naturmetaphorik der klaustrophobischen Sumpfgebiete fügt sich als zusätzliche Bedeutungsebene in eine politische Parabel über den Vietnamkrieg. (Alternativtitel: Kommando Bravo")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)