Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die letzte Kugel traf den Besten

Originaltitel: SETTE ORE DI FUOCO

Italowestern

Produktionsland: BR Deutschland/Spanien/Italien
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Constantin/Centauro/P.E.A.
Länge: 76 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 9.7.1965

Darsteller: Adrian Hoven (Gun Barrett), Clyde Rogers (Bill Hogan), Helga Sommerfeld (Cora), Kurt Großkurth (August Mai), Francisco Sanz, Gloria Milland (Calamity Jane), Ricardo Rodríguez (Red Cloud)

Regie: José Romero Marchent

Drehbuch: Pino Passalacqua, Werner Ebert

Kamera: Rafael Pacheco

Musik: Angelo Francesco Lavagnino

Inhalt

Bill Hogan und Gun Barret helfen Siedlern und Indianern, denen von gewissenlosen Weißen Waffen verkauft wurden. Biederer Eurowestern mit einer leichenübersäten, konfusen Story.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)