Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Leise weht der Wind des Todes

Originaltitel: THE HUNTING PARTY

Western

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1971
Produktionsfirma: Hove Pictures
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 30.7.1971

Darsteller: Oliver Reed (Frank Calder), Candice Bergen (Melissa Ruger), Gene Hackman (Brant Ruger), Simon Oakland (Matthew Gun), Mitchell Ryan (Doc Harrison), L.Q. Jones (Hog Warren), William Watson (Loring), Ronald Howard (Watt Nelson), Bernard Kay (Buford King), Rayford Barnes (Crimp), Ralph Brown (Sheriff), Ritchie Adams

Produzent: Lou Morheim

Regie: Don Medford

Drehbuch: William Norton, Gilbert Alexander, Lou Morheim

Kamera: Cecilio Paniagua

Musik: Riz Ortolani

Schnitt: Tom Rolf

Inhalt

Eine Banditenbande wird nach der Entführung der Frau eines reichen Ranchers von diesem und seinen Helfern in einem blutigen Massaker aufgerieben. Verquälter, blutrünstiger Pseudowestern, dessen Versuch einer psychologischen Differenzierung in Brutalitäten untergeht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)