Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der lächelnde Leutnant

Originaltitel: THE SMILING LIEUTNANT

Komödie, Literaturverfilmung, Musikfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1931
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 92 Minuten
Erstauffuehrung: 14.9.1931

Darsteller: Maurice Chevalier (Niki), Claudette Colbert (Franzi), Miriam Hopkins (Prinzessin Anna), Charles Ruggles (Max), George Barbier (König Adolf), Hugh O'Connell (Bursche), Robert Strange (Adjutant von Rockoff), Janet Reade (Lily)

Produzent: Ernst Lubitsch

Regie: Ernst Lubitsch

Drehbuch: Ernest Vajda, Samson Raphaelson, Ernst Lubitsch

Kamera: George J. Folsey jr.

Musik: Oscar Straus

Schnitt: Merrill White

Vorlage: Hans Müller, Felix Doermann, Leopold Jacobson

Inhalt

Maurice Chevalier zwinkert als schmucker Gardeleutnant versehentlich der Prinzessin seiner Operettenrepublik zu, gerät in Schwierigkeiten, wird aber Prinzgemahl. Die Prinzessin versteht seine Zurückhaltung nicht, der Leutnant versucht seiner Freundin trotz allem treu zu bleiben, bis sie auf ihn verzichtet. Eine von Lubitschs frühen Dreiecksgeschichten. Andeutungen und spielerischer Hinweis sind Trumpf. Das Spiel mit Täuschung, Lüge und Verstellung - eines der großen Themen von Ernst Lubitsch, das Leben als Illusion, deutet sich in diesem Operettenfilm bereits an.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)