Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der junge Edison

Originaltitel: YOUNG TOM EDISON, Verweistitel: Der junge Tom Edison

Aus der Serie Der junge Edison: Der junge Edison (1940), Der große Edison (1940)

Biografie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1940
Produktionsfirma: MGM
Länge: 82 Minuten
Erstauffuehrung: 1946 Kino/4.12.1978 BR

Darsteller: Mickey Rooney (Tom Edison), George Bancroft (Samuel Edison), Fay Bainter (Mrs. Edison), Virginia Weidler (Tannie Edison), Eugene Pallette (Mr. Nelson)

Produzent: John W. Considine jr.

Regie: Norman Taurog

Drehbuch: Bradbury Foote, Dore Schary, Hugo Butler

Kamera: Sidney Wagner

Musik: Edward Ward

Schnitt: Elmo Veron

Inhalt

Die Jugendzeit des amerikanischen Erfinders Edison (geb. 1847). Weil Tom sich weigert, zur Schule zu gehen, übernimmt die Mutter den Unterricht. Sie versteht seine Experimentierlust und unterstützt ihn. Als er eines Tages durch seine Kenntnisse ein Unglück verhindert, verstummt der Spott der Dorfbewohner über den Verrückten". Ein gradliniger biografischer Film, eindrucksvoll besonders durch die hervorragende Interpretation der Hauptrolle. (TV-Titel: "Der junge Tom Edison")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)