Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ein tolles Gefühl

Originaltitel: IT'S A GREAT FEELING, Verweistitel: Judy erobert Hollywood

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1949
Produktionsfirma: Warner Bros.
Länge: 85 Minuten
Erstauffuehrung: 27.11.1971 NDR (O.m.d.U.)/18.4.1978 ZDF (Synchronfas.)

Darsteller: Dennis Morgan (Dennis Morgan), Doris Day (Judy Adams), Jack Carson (Jack Carson), Bill Goodwin (Arthur Trent), Claire Carleton (Grace), Irving Bacon (Mann an der Information), Bill Goodwin (Arthur Trent), Claire Carleton (Grace), Harlan Warde (Publicity-Mann), Jacqueline de Wit (Trents Sekretärin), Pat Flaherty (Pförtner), Errol Flynn (Jeffrey Bushfinkle), Gary Cooper, Joan Crawford, Sydney Greenstreet, Danny Kaye, Patricia Neal, Eleanor Parker, Ronald Reagan, Edward G. Robinson, Jane Wyman, David Butler, Michael Curtiz, King Vidor, Raoul Walsh

Produzent: Alex Gottlieb

Regie: David Butler

Drehbuch: Jack Rose, Melville Shavelson

Kamera: Wilfred M. Cline

Musik: Jule Styne, Sammy Cahn, Ray Heindorf

Schnitt: Irene Morra

Inhalt

Ein Hollywood-Regisseur, mit dem kein Schauspieler gern zusammenarbeitet, verspricht einer jungen Kellnerin aus der Studio-Kantine eine tolle Karriere, wenn sie es fertigbringt, einen Filmstar zur Mitarbeit zu bewegen. Eine bescheiden-amüsante Komödie, die den Hollywood-Betrieb gutmütig-ironisch glossiert. Ihre Film-im-Film"-Story ermöglicht Kurzauftritte vieler attraktiver Warner-Stars, u.a. Ronald Reagan, Gary Cooper, Edward G. Robinson, Errol Flynn, Joan Crawford, Danny Kaye, Eleanor Parker, Patricia Neal, Jane Wyman und Regisseure wie Michael Curtiz, King Vidor und Raoul Walsh. Doris Day steuert Schlager von Jule Styne und Sammy Cahn bei. (TV-Titel auch: "Judy erobert Hollywood", "Einfach wunderbar"; Erstaustrahlung O.m.d.U.)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)