Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jonas

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Domnick
Länge: 84 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 10.10.1957/14.10.1967 ZDF/2002 Neustart/29.5.2007 DVD
DVD-Anbieter: Filmgalerie 451 (FF, Mono dt.)

Darsteller: Robert Graf (Jonas), Elisabeth Bohaty (Nanni), Heinz-Dieter Eppler (M.S.), Willy Reichmann (Der fremde Herr)

Produzent: Ottomar Domnick

Regie: Ottomar Domnick

Drehbuch: Ottomar Domnick

Kamera: Andor von Barsy

Musik: Duke Ellington, Winfried Zillig

Schnitt: Gertrud Petermann, Ottomar Domnick

Inhalt

Experimenteller Spielfilm um einen verstörten und einsamen Arbeiter, der, voller Angst und offensichtlich belastet durch eine nicht abtragbare Schuld, zwischen Betonwänden und Menschenmassen der modernen Stadt umherirrt. Von der Tiefenpsychologie beeinflusste Studie über Probleme der Lebensangst und der Kontaktunfähigkeit, in fragmentarischer, fast abstrakter Bildsprache erzählt. Ein formal ehrgeiziges Werk, das auch als filmisches Experiment Beachtung verdient.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)