Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

John Christie, der Frauenwürger von London

Originaltitel: 10 RILLINGTON PLACE

Biografie, Drama, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1970
Produktionsfirma: Filmways
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 18 (gek. 16); f
Erstauffuehrung: 5.3.1971

Darsteller: Richard Attenborough (John Christie), Judy Geeson (Beryl Evans), John Hurt (Tim Evans), Pat Heywood (Ethel Christie), Isobel Black (Alice)

Produzent: Martin Ransohoff, Leslie Linder

Regie: Richard Fleischer

Drehbuch: Clive Exton

Kamera: Denys Coop

Musik: John Dankworth

Schnitt: Ernest Walter

Vorlage: Ludovic Kennedy

Inhalt

Der Fall des 1953 hingerichteten John Christie, eines stillen und freundlichen Bürgers, der nicht nur seine eigene, sondern noch sechs weitere Frauen umgebracht hatte - darunter die Frau des Tim Evans, der für den Mörder gehalten wurde und unschuldig einem Justizirrtum zum Opfer fiel. Als Charakterstudie eines Triebverbrechers und als Plädoyer gegen die Todesstrafe weitgehend überzeugend, in der Behandlung medizinischer und sozialer Fragen eher oberflächlich.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)