Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jenseits allen Zweifels

Originaltitel: BEYOND A REASONABLE DOUBT

Kriminalfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1956
Produktionsfirma: Friedlob-Robinson/RKO
Länge: 74 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 9.4.1957/24.6.1972 ARD

Darsteller: Dana Andrews (Tom Garrett), Joan Fontaine (Susan Spencer), Sidney Blackmer (Austin Spencer), Philip Bourneuf (Thompson), Barbara Nichols (Dolly Moore)

Produzent: Bert E. Friedlob

Regie: Fritz Lang

Drehbuch: Douglas Morrow

Kamera: William E. Snyder

Musik: Herschel Burke Gilbert

Schnitt: Gene Fowler jr.

Inhalt

Ein Zeitungsverleger plant eine Kampagne gegen die Todesstrafe und veranlaßt einen Autor, in einem Mordprozeß Indizienbeweise gegen sich selbst zu manipulieren, um so ein später leicht widerlegbares Todesurteil zu provozieren. Anfänglich gelingt der Plan, nicht aber die Anfechtung des Todesurteils, denn der Autor ist wirklich der Schuldige. Trotz guter Darsteller und eindrucksvoller Kameraführung wurde der interessante Plot in Fritz Langs unterkühlter Regie zum blutlosen Denkspiel.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)