Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tee im Harem des Archimedes

Originaltitel: LE THE AU HAREM D'ARCHIMEDE

Jugendfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1985
Produktionsfirma: K.G./Ministère de la Culture/Ministère des Relations Exterieurs
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 16; nf (fr. 18)
Erstauffuehrung: 28.11.1985/15.9.1986 Video/18.1.1988 ARD

Darsteller: Kader Boukhanef (Madjid), Rémi Martin (Pat), Laure Duthilleul (Josette), Saïda Bekkouche (Malikka), Nicole Hiss (Solange), Brahim Ghenaiem (der Vater)

Produzent: Michèle Ray-Gavras

Regie: Mehdi Charef

Drehbuch: Mehdi Charef

Kamera: Dominique Chapuis

Musik: Karim Kacel

Schnitt: Kenout Peltier

Vorlage: Mehdi Charef

Inhalt

Die Geschichte zweier Jugendlicher in einer trostlosen Pariser Vorstadt, die zuweilen äußerst drastisch ihre Orientierungslosigkeit und Verelendung aufzeigt, jedoch dank zahlreicher Zwischentöne eine neue Utopie entwickelt. Sozialer Realismus und Träume verbinden sich zu einem perfekt inszenierten Film in der Tradition der Klassiker des Sujets.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)