Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Rächer aus dem Sarg

Originaltitel: SOUS LE SIGNE DE MONTE CRISTO, Verweistitel: Gejagt wie Monte Christo

Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: P.A.C./Société Nouvelle Pathé Cinéma/Sirius/Da.Ma.
Länge: 88 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 15.5.1969/16.5.1981 DFF 1

Darsteller: Paul Barge (Edmond), Claude Jade (Linda), Anny Duperey (Maria), Michel Auclair (Villefort), Pierre Brasseur (Faria), Raymond Pellegrin (Morcerf)

Regie: André Hunebelle

Drehbuch: Michel Lebrun, Jean Halain

Kamera: Raymond Lemoigne

Musik: Michel Magne

Vorlage: Alexandre Dumas d.Ä.

Inhalt

Ein französischer Widerstandskämpfer, der nach dem Zweiten Weltkrieg fälschlich des Verrats beschuldigt und verurteilt wurde, aber fliehen konnte, kehrt nach 20 Jahren in seine Heimat zurück, um sich an seinen korrupten ehemaligen Kameraden zu rächen. 19. Verfilmung des Romans Der Graf von Monte Christo" von Alexandre Dumas, ins 20. Jahrhundert übertragen. Zähflüssig und ohne Spannung. (TV-Titel DDR: "Gejagt wie Monte Christo")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)