Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Gott vergibt... Django nie!

Originaltitel: DIO PERDONA... IO NO!, Verweistitel: Zwei vom Affen gebissen

Italowestern

Produktionsland: Italien/Spanien
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Crono/P.E.F.S.A.
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 18; nf (ab 12)
Erstauffuehrung: 30.1.1969 (Langfassung)

Darsteller: Terence Hill (Django), Carlo Pedersoli (Dan), Frank Wolff (Bill St. Antonio), Gina Rovere (Rosa), José Manuel Martín

Regie: Giuseppe Colizzi

Drehbuch: Giuseppe Colizzi

Kamera: Alfio Contini

Musik: Angel Oliver Pina

Inhalt

Zwei Männer suchen einen Eisenbahnräuber, der nicht nur einen Zug voller Leichen auf dem Gewissen, sondern auch die erbeuteten 300.000 Dollar in seinem Versteck hat. Der eine ist im Auftrag einer Versicherung unterwegs, der andere hat eine private Rechnung zu begleichen und überlässt dem Schurken schließlich einige explodierende Dynamitfässer. Effektvoll und spannend inszenierter, seine gelungenen Gags aber brutal ausspielender Italo-Western, der die langjährige Partnerschaft des Duos Spencer/Hill einleitete. Der in der ursprünglichen Fassung rücksichtslos gewalttätige Film wurde nachträglich zum vergleichsweise harmlosen, inhaltlich wie charakterlich von Grund auf geänderten Spaß-Western" umproduziert und kam unter den Titeln "Zwei vom Affen gebissen" bzw. "Gott vergibt - wir beide nie!" erneut in die Kinos."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)