Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Getrennt von Tisch und Bett

Originaltitel: SEPARATE TABLES

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1958
Produktionsfirma: Hecht-Hill-Lancaster
Länge: 101 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 27.2.1959/16.9.1968 ZDF

Darsteller: Burt Lancaster (John Malcolm), Wendy Hiller (Miss Pat Cooper), Deborah Kerr (Sibyl Railton-Bell), Rita Hayworth (Ann Shankland), David Niven (Major Pollack)

Produzent: Harold Hecht

Regie: Delbert Mann

Drehbuch: Terence Rattigan, John Gay

Kamera: Charles B. Lang

Musik: David Raksin

Schnitt: Marjorie Fowler, Charles Ennis

Vorlage: Terence Rattigan

Auszeichnungen

Oscar (1959, Bester Hauptdarsteller – David Niven), Oscar (1959, Beste Nebendarstellerin – Wendy Hiller)

Inhalt

In einem Hotel an der winterlichen Küste Südenglands begegnen ein falscher Major einem kränklichen Mädchen und ein trinkender Schriftsteller seiner geschiedenen Frau. Die beiden Handlungen - in der Bühnenvorlage getrennt ablaufend - sind zu einem dichten Milieu- und Charakterbild in Form eines psychologischen Kammerspiels verschmolzen. Sensibel inszeniert, eindrucksvoll in den schauspielerischen Leistungen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)