Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Gesetz und die Faust

Originaltitel: PRAWO I PIESC

Gangsterfilm

Produktionsland: Polen
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Kamera
Länge: 93 Minuten
Erstauffuehrung: 15.3.1969 ARD

Darsteller: Gustaw Holoubek, Jerzy Przybylski, Ryszard Pietruski, Zofia Mrozowska, Hanna Skarzanka

Regie: Jerzy Hoffman, Edward Skorzewski

Drehbuch: Józef Hen

Kamera: Jerzy Lipman

Musik: Krzysztof Komeda

Inhalt

1944. Eine Gruppe polnischer Glücksritter versucht, sich in einer besetzten deutschen Stadt zu bereichern. Einem gelingt es, den organisierten Raub zu verhindern - um den Preis, drei Männer töten zu müssen. Eine bitterböse Attacke auf Korruption und Opportunismus, angesiedelt in einer bewußt zeitlos gehaltenen Umgebung, so daß die Kritik auf Zustände im modernen Polen übertragbar wird. Das Regisseur-Duo Hoffman/Skorzewski benutzt Versatzstücke des Western und des amerikanischen Gangsterfilms, um dem Film eine grotesk-satirische Note zu geben.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)