Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Gesetz des Nordens

Originaltitel: LA LOI DU NORD

Abenteuerfilm

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1940
Produktionsfirma: Discina
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: Oktober 1946

Darsteller: Michèle Morgan, Pierre Richard-Willm, Charles Vanel

Regie: Jacques Feyder

Musik: Louis Beydts

Inhalt

Das Schicksal dreier Männer im eisigen Norden Kanadas: Ein Mörder, ein Polizist und ein Pelztierjäger sind einer jungen Frau verfallen. Der Mörder flieht nicht weiter und rettet den Polizisten; der verhaftet ihn nicht, und der Trapper stellt seine Erfahrung zur Verfügung. Als die Frau stirbt, wenden sich die drei Männer wieder der Zivilisation zu. Ein etwas schwülstiges Melodram mit eindrucksvollen Großaufnahmen, das zu den gelungensten Werken des französischen Kinos der unmittelbaren Vorkriegszeit zählt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)