Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Geschichten aus der Gruft

Originaltitel: TALES FROM THE CRYPT

Aus der Serie Geschichten aus der Gruft: Geschichten aus der Gruft (1972), In der Schlinge des Teufels (1973), Geschichten aus der Gruft: Tödlicher Hinterhalt (1989), Tales from the Crypt 2 (1989), Im Horror-Kabinett (1989), Ritter der Dämonen (1994), Bordello of Blood (1996)

Horrorfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1972
Produktionsfirma: Amicus/Metromedia
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 18.1.1973

Darsteller: Joan Collins (Joanne Clayton), Patrick Magee (George Carter), Ralph Richardson (Grabhüter), Peter Cushing (Grimsdyke), Richard Green (Ralph Jason)

Produzent: Milton Subotsky, Max J. Rosenberg

Regie: Freddie Francis

Drehbuch: Milton Subotsky

Kamera: Norman Warwick, Johnny Harris

Musik: Douglas Gamley

Schnitt: Teddy Darvas

Vorlage: William Gaines, Johnny Craig, Al Feldstein

Inhalt

Fünf Tote müssen in der Unterwelt vor ihrem Richter Egoismus, Habgier und Herzenskälte als Ursachen ihrer Schuld erkennen. Im Schaubudenstil gehaltener Episodenfilm, der seine Kritik an menschenfeindlichen Verhaltensweisen mit mehr oder weniger Geschick in Horror und naive Gruselszenen ummünzt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)