Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Geschichten aus den Hunsrückdörfern

Dokumentarfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1980
Produktionsfirma: Edgar Reitz Prod.
Länge: 117 Minuten
Erstauffuehrung: 24.9.1984 WDR

Produzent: Edgar Reitz

Regie: Edgar Reitz

Drehbuch: Edgar Reitz

Kamera: Edgar Reitz

Musik: Nikos Mamangakis

Inhalt

Ein sehr persönlicher Dokumentarfilm, der sich mit den Menschen und der Landschaft von Reitz' Heimat, dem Hunsrück, auseinandersetzt. Ausgehend von der May, einem alten Hunsrücker Brauch, unter dem man Zusammenkünfte zum Zwecke des Geschichtenerzählens und des Austauschs von Neuigkeiten versteht, versucht Reitz, einen direkten Weg zu den Möglichkeiten des Erzählens zu finden. Ein beachtenswerter Film, besonders für jene, die Reitz' Fernsehepos Heimat" kennen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)