Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Gelbe Rose von Texas

Originaltitel: THE RETURN OF JACK SLADE

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1955
Produktionsfirma: Lindsley Parsons Prod.
Länge: 80 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 25.5.1956

Darsteller: John Ericson (Jack Slade), Mari Blanchard (Texas Rose), Neville Brand (Harry Sutton), Casey Adams (Billy Wilcox), John Shepodd (Johnny Turner), Howard Petrie (Ryan), John Dennis (Kid Stanley), Angie Dickinson (Polly Logan), Donna Drew, Raymond Bailey (Professor)

Produzent: Lindsley Parsons

Regie: Harold Schuster

Drehbuch: Warren Douglas

Kamera: William Sickner

Musik: Paul Dunlap

Schnitt: Maurice Wright

Inhalt

Das bekannte Detektivinstitut Pinkerton hat den kühnen Draufgänger und sicheren Schützen Jack Slade engagiert, um mit seiner Hilfe einer gefürchteten Bande von Gesetzlosen und Mördern zu Leibe zu rücken. Das geht nicht ohne ausgiebiges Blutvergießen auf beiden Seiten ab, bis am Schluß die Bande vernichtet ist, ausgenommen die Gelbe Rose", eine Art Räuberbraut, die zu Jack Slade zarte Bande geknüpft hat und einem gesetzestreuen zweiten Leben entgegengeht. Reichlich einfältiger Western nach Schablone."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)