Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Geheimaktion Carlotta

Originaltitel: THE BRIBE

Literaturverfilmung, Spionagefilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1949
Produktionsfirma: MGM
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 28.3.1952/26.2.1968 ZDF

Darsteller: Robert Taylor (Rigby), Ava Gardner (Elizabeth Hintten), Charles Laughton (J.J. Bealer), Vincent Price (Carwood), John Hodiak (Tug Hintten)

Produzent: Pandro S. Berman

Regie: Robert Z. Leonard

Drehbuch: Marguerite Roberts

Kamera: Joseph Ruttenberg

Musik: Miklos Rozsa

Schnitt: Gene Ruggiero

Vorlage: Frederick Nebel

Inhalt

Ein Geheimagent der US-amerikanischen Regierung hat den Schmuggel mit Kriegsmaterial in einem mittelamerikanischen Fischerdorf aufzuklären. Dabei ist er nicht nur heimtückischen Mordanschlägen, sondern auch den Reizen einer Frau ausgesetzt. Bemerkenswert die Charakterstudie Charles Laughtons als schmieriger Spitzel und Erpresser, der im Auftrag des Bandenchefs handelt. Ein effektvoll inszenierter Agentenfilm, der Carl Reiner zu seiner Schwarze Serie"-Persiflage "Tote tragen keine Karos" inspirierte."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)