Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Gegen Terror und Banditen

Originaltitel: THE LONE GUN

Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1954
Produktionsfirma: World Films
Länge: 73 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 13.1.1956

Darsteller: George Montgomery (Cruz), Dorothy Malone (Charlotte Downing), Frank Faylen (Fairweather), Neville Brand (Tray Moran), Skip Homeier (Cass Downing), Douglas Kennedy (Gad Moran), Robert Wilke (Hort Morgan), Fay Roope (Mayor Booth), Douglas Fowley (Charlie)

Produzent: Edward Small

Regie: Ray Nazarro

Drehbuch: Don Martin, Richard Schayer

Kamera: Lester White

Schnitt: Bernard Small

Vorlage: L.L. Foreman

Inhalt

Die ganze Stadt Marlpine zittert vor der Bande der Moran-Brüder. Doch dann kommt ein neuer Sheriff, der den Brüdern entschlossen entgegentritt. In einem harten Kampf in den Bergen werden zwei der Banditen getötet, der dritte landet im Gefängnis und der siegreiche Sheriff in den Armen einer jungen Farmerin. Western aus der amerikanischen Fließbandproduktion. Eine dünne Handlung nach üblichem Strickmuster, durchsetzt mit vielen Härten.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)