Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Gefängnis

Originaltitel: FÄNGELSE

Drama

Produktionsland: Schweden
Produktionsjahr: 1948
Produktionsfirma: Terrafilm
Länge: 78 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 8.12.1961/5.9.1966 ZDF

Darsteller: Birger Malmsten (Thomas), Doris Svedlund (Birgitta Carolina), Hasse Ekman (Martin Grandé), Eva Henning (Sofi), Stig Olin (Peter), Irma Christensson (Linnéa), Anders Henrikson (Paul)

Produzent: Lorens Marmstedt

Regie: Ingmar Bergman

Drehbuch: Ingmar Bergman

Kamera: Göran Strindberg

Musik: Erland von Koch

Schnitt: Lennart Wallén

Inhalt

Ein Journalist ist von der Idee besessen, die Lebensgeschichte einer armen Hure zu verfilmen. Das Zusammensein des Paares in einer schäbigen Dachkammer wird zum Inferno aus Verfolgungsängsten, existentieller Verzweiflung und seelischer Selbstzerfleischung. Der erste Film, den der damals 30jährige Ingmar Bergman als unabhängiger Autor und Regisseur realisieren konnte, ist als moderne Legende konzipiert: mit bohrender Eindringlichkeit, oft schockierend in der krassen Ausmalung psychischen Leidens, meditiert Bergman über die Abwesenheit Gottes und demonstriert die Allmacht des Bösen in verschiedenen Inkarnationen. Ein philosophisches Planspiel in hoher dramatischer Verdichtung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)