Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die ganze Welt singt nur Amore

Komödie, Musikfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1956
Produktionsfirma: C.W. Tetting Prod.
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 14.9.1956

Darsteller: Jon Otnes, Peter Mosbacher, Gertrud Kückelmann, Fritz Schulz, Lisa Stammer

Regie: Robert A. Stemmle

Drehbuch: Gérard Carlier, Robert A. Stemmle

Kamera: Heinz Schnackertz

Musik: Heino Gaze

Schnitt: Klaus M. Eckstein

Inhalt

Ein singender Landstreicher läßt sich in Italien von einem Gesangspädagogen entdecken und nach Wien mitnehmen, weil er sich auf den ersten Blick in dessen Töchterchen verliebt hat. Bis zum immer wieder hinausgezögerten Verlobungskuß merkt niemand, daß in dem Landstreicherkostüm ein weltberühmter Kammersänger steckt. Ein ergreifend einfältiges Musiklustspiel.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)