Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Gangster unter sich

Originaltitel: BEHAVE YOURSELF

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1951
Produktionsfirma: RKO
Länge: 81 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 13.6.1952

Darsteller: Farley Granger (Bill Denny), Shelley Winters (Kate Denny), William Demarest (O'Ryan), Francis L. Sullivan (Fat Fred), Margalo Gillmore (Mrs. Carter)

Produzent: Jerry Wald, Norman Krasna, Stanley Rubin

Regie: George Beck

Drehbuch: George Beck

Kamera: James Wong Howe

Musik: Leigh Harline

Schnitt: Paul Weatherwax

Vorlage: George Beck, Frank Tarloff

Inhalt

Ein kleiner Hund dient einer Gangsterbande, deren Mitglieder sich nicht kennen sollen, als Zwischenträger. Irgendwann reißt er aus und läuft einem ahnungslosen Ehepaar zu, das auf diese Weise ungewollte Bekanntschaft mit dem Verbrechermilieu schließt. Die Gangster sterben nacheinander eines gewaltsamen Todes; das neue Herrchen des zugelaufenen Hundes erhält eine hohe Belohnung, ohne recht zu wissen, wie ihm geschieht. Weitgehend originelle und flott inszenierte Parodie auf Gangsterfilme.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)