Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Galileo

Originaltitel: GALILEO

Biografie, Historienfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien/Kanada
Produktionsjahr: 1974
Produktionsfirma: Ely Landau Organisation/Cinevision
Länge: 145 Minuten
Erstauffuehrung: 31.5.1983 ZDF

Darsteller: Chaim Topol (Galileo Galilei), Edward Fox (Inquisitor), Michel Lonsdale (Kardinal Barberini), Tom Conti (Andrea), Judy Parfitt (Angelica Sarti)

Produzent: Ely Landau

Regie: Joseph Losey

Drehbuch: Barbara Bray, Joseph Losey

Kamera: Michael Reed

Musik: Hanns Eisler

Schnitt: Reginald Beck

Vorlage: Bertolt Brecht, Charles Laughton

Inhalt

Verfilmung von Bertolt Brechts Theaterstück Leben des Galilei" über den Wissenschaftler und Astronomen, der zu Beginn des 17. Jahrhunderts das bis dahin gültige Weltbild in Frage stellte und bewies, daß die Erde nicht Mittelpunkt des Universums ist. Der Film fällt mehr durch unprätentiöse Ehrlichkeit als durch inszenatorische Brillanz auf. Er ist nicht viel mehr als Theaterersatz."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)